Gänse

Polnische Hafermastgans –Tradition und Geschichte

Schon im 18. Jahrhundert wurden polnische Gänse exportiert. Anstatt jedoch wie heute innerhalb weniger Stunden tiefgefroren oder als Frischware per LKW geliefert, mussten die fluguntauglichen Vögel ca. 1.000 km „zu Fuß“ zusammen in einer 60tsd Stück zählenden Herde ihren Bestimmungsort in Deutschland erreichen. Als sich dann in den 60er Jahren die deutschen Importeure an dem Werbeetat Polens für die polnische Gans beteiligten, war der kommerzielle Erfolg der Hafermastgans aus Polen vorprogrammiert. Auch die Polfood GmbH hat die polnischen Hafermastgänse für sich entdeckt und bietet die qualitativ hochwertigen polnischen Gänse und Gänseteile seit Jahren mit gutem Gewissen in ihrem Sortiment an.

ganse1

Zahlen und Fakten

  • In Deutschland werden jährlich 4.000 Tonnen Gänsefleisch produziert; das deckt den Bedarf nur zu 15 Prozent. Der Rest kommt meistens aus Polen und Ungarn.
  • Polnische Landwirtschaftsbetriebe produzieren jährlich ca. 20.000 Tonnen Gänsefleisch – mehr als jedes andere Land in der Europäischen Union;
  • 95 Prozent davon gehen in den Export.
  • Über 80 Prozent der Deutschen entscheiden sich alljährlich traditionell zu Weihnachten für die polnische Hafermastgans.
  • Die polnischen Gänse kommen aus dem grünen Polen, beispielsweise aus Podlachien oder Bialystok.
  • Sie sind keiner Stopfmast unterzogen und werden nicht lebend gerupft, was in Polen gesetzlich verboten ist
  • Die Gänse verfügen über alle EU-Vorschriften und sind zertifiziert.
  • Das Futter besteht aus: Gras, Kräutern, geschnittener Brennnessel und jungem Getreide.
  • In den letzten 3 Wochen wird dem Futter Hafer zugefügt, um einen besonderen Geschmack zu erzielen.
  • Die Gänse sind bei der Schlachtung mindestens 100 Tage alt.

Gänsefleisch ist besonders gesund und nahrhaft. Es enthält pro 100g:

  • ca. 300 kcal
  • ca. 15 g Eiweiß
  • ca. 420 mg Kalium
  • ca. 12 mg Kalzium
  • ca. 184 mg Phosphor
  • ca. 25 g Fett

Zudem ist Gänsefleisch reich an den Vitaminen A, B1, B2, B6 und dem wichtigen B-Vitamin Niacin.

Also entscheiden Sie sich öfter für die polnische Freiland–Hafermastgans; sie gehört nicht nur zu Weihnachten und am Martinstag auf den deutschen Teller.